Aktivitäten

Wandern



Das Wandern auf den gut markierten Wanderwegen in den Hügeln vermittelt ein unvergessliches Gefühl. Casa Spa d'Alma ist zentral gelegen, von wo aus viele Spaziergänge möglich sind. Sobald Sie die Gegend kennengelernt haben, ist es unvermeidlich, dass Sie sich in sie verlieben.


Die Berge von Monchique bieten die Möglichkeit, die Wanderung von normal bis anstrengend zu gestalten. Die Höhenunterschiede werden selten mehr als 500 m betragen und die Gehzeit kann oft während der Wanderung geändert werden, indem man einen anderen Weg einschlägt. Auf diese Weise können Sie zwischen 2 und 6 Stunden am Tag laufen.


Die Strecken verlaufen überwiegend über Ziegenwege, teilweise mit asphaltiertem Teil, allerdings wird man selten durch Verkehr behindert. Während des Spaziergangs trifft man manchmal die Einheimischen, aber oft wandert man durch eine einsame Wildnis, wo man allein mit den hochfliegenden Adlern, den Korkeichen und dem Rauschen der Bäume ist.



Das Wandern auf den gut markierten Wanderwegen in den Hügeln vermittelt ein unvergessliches Gefühl. Casa Spa d'Alma ist zentral gelegen, von wo aus viele Spaziergänge möglich sind. Sobald Sie die Gegend kennengelernt haben, ist es unvermeidlich, dass Sie sich in sie verlieben.


Golf



Verschiedene Golfplätze sind vom Casa Spa d'Alma aus leicht erreichbar.

Andere



Casa Spa d'Alma liegt etwa eine halbe Stunde von der Südküste und der Westküste entfernt. In der Umgebung gibt es verschiedene Aktivitäten wie Downhill-Touren mit einem ATB, Spaziergänge mit einem Esel, Reiten, Safari-Touren, aber auch Hochseekanufahren, Delfinbeobachtung, Hochseefischen, Abseilen, Steilwandklettern, Surfen und vieles mehr.



Die Berge von Monchique bieten die Möglichkeit, die Wanderung von normal bis anstrengend zu gestalten. Die Höhenunterschiede werden selten mehr als 500 m betragen und die Gehzeit kann oft während der Wanderung geändert werden, indem man einen anderen Weg einschlägt. Auf diese Weise können Sie zwischen 2 und 6 Stunden am Tag laufen.


Die Strecken verlaufen überwiegend über Ziegenwege, teilweise mit asphaltiertem Teil, allerdings wird man selten durch Verkehr behindert. Während des Spaziergangs trifft man manchmal die Einheimischen, aber oft wandert man durch eine einsame Wildnis, wo man allein mit den hochfliegenden Adlern, den Korkeichen und dem Rauschen der Bäume ist.


Die besten Wandersaisonen sind von März bis Mitte Juni und von Mitte September bis Dezember. Im Januar und Februar ist die Regenwahrscheinlichkeit am größten, während es in den Sommermonaten oft etwas zu warm ist.